Wir lernen von unseren Start-Up Mandanten: ab heute haben wir in der Kanzlei eine Feelgood-Managerin. Sie hat uns gleich ein tolles Frühstück gezaubert. Alle Mitarbeiter waren begeistert, nur nicht, dass sie fotografiert wurden…

Endlich geschafft: unsere Kanzlei darf offiziell den Zusatz „Freizeitpark“ führen. Der Strandkorb war dafür die letzte formale Voraussetzung.

Durch eine konzentrierte und anstrengende Digitalisierungsaktion in der Kanzlei in Leipzig konnten wir eine Menge Papier entsorgen lassen…danach haben wir uns eine Entspannungspause im Garten der Baumwollspinnerei verdient!